Mikrocontroller – Kleine Computer mit großer Bedeutung für Mensch und Umwelt

Umfangreiche Systeme mit Sensoren und Aktoren können durch den Mikrokontroller aufgebaut werden. Die Arduino-Entwicklungsumgebung ist Open Source und gut dokumentiert. Sie ermöglicht eine Programmierung in der Programmiersprache C/C++. Als Einstieg bietet sich das Plug-in „ArduBlock“ an, das eine rein graphische Programmierung ermöglicht und Syntaxfehler per Konstruktion vermeidet. Programmieranfänger können mit der graphischen Programmierung einstiegen, fortgeschrittene Schüler können direkt in C/C++ programmieren. Auf diese Weise erreicht man eine Differenzierung bei einer heterogenen Teilnehmerschaft.
Der Kontext „Heimautomation“ setzt Mikrocontroller-Technik in direkte Verbindung zu Fragen klimafreundlicher Technologie.
 

(Die Arbeitsmaterialien wurden freundlicherweise von P. Dauscher, S. Bähr und M. Hartmann von dem Gymnasium am Römerkastell Alzey zu Verfügung gestellt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an dauscher@roeka-az.eu)