Meet and Code Award 2018

2018 verleihen wir zum ersten Mal den Meet and Code Award an besonders gelungene Veranstaltungsideen. Durch das Hervorheben dieser Best-Practice-Beispiele möchten wir auch andere in noch größerem Maße zu neuen Ideen anregen. Denn digitale Bildung geht uns alle an. Und nur, wenn wir alle zusammenarbeiten, können sich Dinge verändern. Wir suchen die besten Ideen in drei Kategorien.

  • Kick and Code

    Fußball ist der Sport, der alle mitzieht – besonders im WM-Jahr 2018. Vom Programmieren von Apps, die beim Training der Jugendmannschaft helfen, oder bis hin zu Software, die das Organisieren eines Workshops mit einem Fußballverein erleichtert, ist alles möglich. Wir suchen originelle und wirkungsvolle Ideen, die vielleicht auch Kinder und Jugendliche zum Coding führen, die normalerweise kein Interesse daran gehabt hätten.

  • Innovation

    Ist Blockchain etwas Gutes oder etwas Schlechtes? Wie wirkt sich künstliche Intelligenz in meinem Alltag aus? Kann ich Ersatzteile für mein Fahrrad mit dem 3D-Drucker herstellen? Fortschritte und Neuerungen in der IT werden unsere Art zu leben und zu lernen beeinflussen. Wenn sich Ihre Coding-Veranstaltung um die aktuellsten Entwicklungen dreht, ist dies die richtige Kategorie für Sie.

  • Diversity

    Leben ist Vielfalt. Und nur eine vielfältige und inklusive Welt kann unsere Zukunft sichern. Wir suchen in der Kategorie Diversity nach den besten Veranstaltungsideen, um Kinder und Jugendliche nicht nur für IT und Coding, sondern auch für eine Welt mit Chancengleichheit und Wertschätzung zu begeistern. Darunter verstehen wir eine Vielfalt in kultureller, religiöser und ethnischer Herkunft, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität oder -ausdruck, geistigen und körperlichen Fähigkeiten sowie verschiedenen Lebens- und Arbeitsumständen.

Alle 22 bei Meet and Code beteiligten Länder erstellen eine nationale Shortlist, bei der die Organisationen und ihre Fans abstimmen können und auch eine Jury die Einreichungen überprüft. Jedes Land entsendet anschließend die fünf erstplatzierten Veranstaltungsideen für die europäische Shortlist. Eine Jury bestimmt dann aus dieser Shortlist die 15 Finalisten. Diese werden im Februar 2019 zu einem Award-Wochenende in die SAP-Konzernzentrale nach Walldorf eingeladen. Am Ende des Wochenendes bestimmt eine Jury einen Sieger pro Kategorie, der ein Preisgeld von 2.500 Euro erhält.

Die Teilnahme ist einfach!

Jede gemeinnützige Organisation, die im Rahmen von Meet and Code eine geförderte Veranstaltung durchführt, kann teilnehmen und sich bei der Anmeldung für den Award registrieren. In welcher Kategorie Sie teilnehmen, entscheiden Sie selbst.

Meet and Code Award Ergebnisse

Auf dieser Seite werden die Ergebnisse der Abstimmungen zum Meet and Code Award aufgelistet.

Top 10 - Kick and Code

In dieser Award-Kategorie wurde bisher für kein Event abgestimmt.

Top 10 - Innovation

Position Stimmen NPO Event
1 27 Plattform für Digitale Initiativen Kids OpenLab

Top 10 - Diversity

Position Stimmen NPO Event
1 93 digital.Austria - Verein zur Förderung der Informationstechnologie CoderDojo Wien
2 22 Mädchenzentrum Klagenfurt Let's go digi!
3 8 Digitaler Kompass - Institut für Nachrichtenkompetenz und digitale Bildung Fakt vs. Fake
4 6 digital.Austria - Verein zur Förderung der Informationstechnologie CoderDojo Wien

Judges for the Meet and Code Award

Dr. Bernd Welz

Executive Vice President and Chief Knowledge Officer, SAP SE

Dr. Bernd Welz is Executive Vice President and Chief Knowledge Officer at SAP SE. In his role, he is responsible for global knowledge transfer to SAP’s customers, partners and other external communities. As an expert in digital education and education technology, he is a member of the EU Governing Board of the Digital Skills and Jobs Coalition and the University Council at Heidelberg University. Welz joined SAP in 1997. Since then, he has held several transformational leadership roles and was, amongst others, responsible for the foundation of SAP Cloud services. Before joining SAP, he was a strategy consultant at Roland Berger Strategy Consultants in Germany and the UK. Welz holds a Master of Science degree in Computer Science from the University of Massachusetts, Amherst, USA, and a doctoral degree in Artificial Intelligence from the Karlsruhe Institute of Technology, Germany.

Anna Sienicka

Vize-Präsidentin von TechSoup Europa, Warschau

Anna Sienicka ist verantwortlich für die strategische Ausrichtung von TechSoup Europe und leitet die Entwicklung des TechSoup Europe Netzwerks. Das Netzwerk besteht aus 24 Mitgliederorganisationen, die in 44 Ländern tätig sind und über 400.000 registrierte Non-Profits betreuen. Seit seiner Gründung hat das Netzwerk dem Non-Profit-Sektor über eine Milliarde Euro an Einsparungen zur Verfügung gestellt. Anna Sienicka spielt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung und Skalierung von Technologielösungen für den sozialen Sektor im gesamten Netzwerk und in der Region.

Clemens Frede

Leiter Programmentwicklung und Mitglied der Geschäftsleitung, Haus des Stiftens gGmbH, München

Clemens Frede ist Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Programmentwicklung bei der Haus des Stiftens gGmbH. Er hat das IT-Portal Stifter-helfen seit zehn Jahren mit über 40 Partnern und 60.000 registrierten Non-Profit-Organisationen maßgeblich aufgebaut und entwickelt. Er arbeitet eng mit zentralen Akteuren der IT-Branche zusammen und hat langjährige Erfahrung mit dem Non-Profit-Sektor.